Symptomatische Behandlung

Die symptomatische Behandlung des Morbus Fabry erfordert wegen der vielfältigen Natur der Symptome einen multidisziplinären Ansatz. Daher sind in der Regel mehrere gleichzeitige Behandlungen notwendig.1 Organfunktion, Symptomkontrolle und psychosoziale Aspekte der Erkrankung sind zu berücksichtigen.1 Die folgende Tabelle zeigt die häufigsten symptomatischen und/oder Begleittherapien für Patienten.

Symptomatische Behandlungen bei Morbus Fabry

SYMPTOMBEHANDLUNG(EN)
Herz-Kreislauf-Erkrankung

Brustschmerz: Medikamente gegen Angina pectoris (Betablocker, Kalziumantagonisten, Nitrate)

Herzinsuffizienz: Diuretika, Angiotensin-Converting-Enzym(ACE)-Hemmer, Digoxin

Herzrhythmusstörungen: Antiarrhythmika, Antikoagulanzien, implantierbarer Kardioverter oder Defibrillator

Bradykardie (langsamer Herzschlag): Herzschrittmacher

Nierenerkrankung

Proteinurie: ACE-Hemmer, Angiotensin-Rezeptorblocker (ARB)

Nierenversagen: Dialyse, Transplantation

Schmerzen

Chronische Schmerzen: Antikonvulsiva (z. B. Carbamazepin, Phenytoin, Gabapentin)

Schmerzhafte Krisen: Nichtsteroidale Antirheumatika, Opiate

Magen-Darm-Symptome

Übelkeit und Erbrechen: Antiemetika (z. B. Metoclopramid)

Diät und Ernährung: fettarme Ernährung, orale Nahrungsformulierung, motilitätsfördernde Medikamente, Pankreas-Enzym-Supplemente

Hautläsionen (Angiokeratome)Entfernung mit Argon-Laser-Therapie
Anomalien der Schweißbildung (Hypohidrose oder Anhidrose)Waschen in kaltem Wasser, Verwendung eines Ventilators, kalte Getränke, Einschränkung der körperlichen Aktivität
Neurovaskuläre ErkrankungAspirin, Clopidogrel (oraler Thrombozytenaggregationshemmer, der die Gefahr der Blutgerinnung reduziert, wird auch nach einem Schlaganfall oder einem Herzinfarkt verabreicht)
Hypertonie (Bluthochdruck)Rigorose Kontrolle (z. B. mit ACE-Hemmern; Betablocker sollten vermieden werden, wenn Bradykardie vorliegt)
Hyperlipidämie (hohe Werte von Gesamtcholesterin, Low-Density-Lipoprotein-Cholesterin, Triglyceriden oder sowohl Gesamtcholesterin als auch Triglyceride)Statine (cholesterinsenkende Medikamente)
Tabelle wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung von Dr. Derralyn Hughes1

Start typing and press Enter to search